Was Sie über Preisanalyse in Einkauf und Beschaffung wissen müssen

Durch Lieferanten-Preiserhöhungen ist die Einkaufsperformance Ihrer Firma und auch Ihre berufliche Karriere in Gefahr

Dieses kostenlose 34-seitige Whitepaper verrät Ihnen eine Methode zur einfachen Analyse des Lieferantenkostenblocks „Material" und der Abwehr von Preiserhöhungen in Rekordzeit. Sie brauchen dazu weniger als 3 Minuten. 

Die Methode arbeitet mit fundierten, objektiven Daten und hilft besonders kleinen und mittelständischen Einkaufsabteilungen bei der Vorbereitung wichtiger Preisverhandlungen und der Abwehr von Preiserhöhungen. Auch Nullrunden sind mithilfe dieser Methode keine Seltenheit.

Einkaufsabteilungen, denen die Nachfragemacht der Konzerne fehlt, können nur auf die Kraft des Wettbewerbs oder Zahlen und Fakten setzen. Der Lieferantenwechsel ist in vielen Einkaufsabteilungen keine (einfache) Option. So bleibt nur die Auseinandersetzung im Preisgespräch mit dem "gesetzten" Lieferanten. Machen Sie Schluss mit dem Feilschen um Preiserhöhungen.

Ist die Preiserhöhungs-Forderung überhaupt gerechtfertigt?

Ihre Lieferanten "verkaufen" Preiserhöhungen fast immer mit diesem Argument: "Unsere Vormaterialpreise sind auf Jahresbasis gestiegen und trotz umfangreicher Rationalisierungsmaßnahmen müssen wir die Preise leider anheben." 

Mehr Einkaufsperformance

Handeln Sie JETZT... Es lohnt sich!

Einfach registrieren und Sie erhalten sofort per E-Mail das kostenlose 34-seitige Whitepaper "Preisanalyse in Einkauf & Beschaffung"
Dort erfahren Sie, wieso die 3 Klassiker der Preiserhöhungsabwehr nur 2. Wahl sind.

Email
Vorname

Der Inhalt des 34-seitigen Whitepapers "Preisanalyse in Einkauf & Beschaffung"

  • Die Nebelkerzen der Lieferanten
  • Zur erfolgreichen Abwehr von Preiserhöhungen
  • High Performance im Einkauf
  • Preiserhöhungen schnell und zuverlässig kontrollieren
  • Praxisfall: Energiekostenzuschlag in der Glasindustrie
  • Der 1. Lieferant „bezahlt“ die beiden Tools
  • Das Frühwarnsystem der „Preisfalken“
  • Die Vormärkte der Lieferanten überwachen
  • Der deutsche Einkauf verschenkte 19.000.000.000 €
  • Praxisfall: Stahlpreise senken
  • Die 3 Klassiker der Preiserhöhungsabwehr
  • Werden auch Sie eine „Preisfalke“
  • So wird heutzutage im Einkauf verhandelt
  • Häufige Fragen zum PRICE Protector
  • Das sagen zufriedene Einkaufsabteilungen